Gefüllte Cannelloni

für 4 Personen

 

Für die Füllung:

 

500 g Blattspinat

100 g gekochter Schinken

100 g roher Schinken

1 Zwiebel

75 g geriebener Pecorinokäse

150 g Mozzarellakäse

75 g gerostete Sonnenblumenkerne Sonnenblumenkerne zum Dekorieren

1-2 EL Olivenöl

1 Prise Muskat

1 Prise Pepperoncini Salz/Pfeffer


Für die Bechamelsauce:

 

50 g Butter 50gMehl

½ l Milch


Für die Tomatensauce:

 

2 große Fleischtomaten

1 Stange Sellerie

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Möhre

Olivenöl Salz/Pfeffer/Muskatnuss

 

1. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und den in feine Würfel geschnittenen Schinken zugeben. Die Zwiebel fein hacken, zum Schinken geben und kurz mitschwitzen lassen.


2. Den geputzten, gewaschenen, gut abgetropften und zerpflückten Spinat dazugeben und bei mäßiger Hitze 4-5 Min dünsten.


3. Den Spinat mit Salz, Pfeffer, einer Prise Pepperoncini und Muskat würzen, vom Feuer nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann den geriebenen Pecorinokäse und die gerosteten Sonnenblumenkerne untermischen.


4. Die Tomaten mit kochendem Wasser brühen und kurz ziehen lassen. Dann diese hauten, den Stielansatz entfernen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken, die Selleriestange und die Möhre putzen und klein schneiden. Den Backofen auf 180-200 Grad vorheizen.

 

5. In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und darin die Zwiebel und den Knoblauch glasig werden lassen. Dann die geschnittenen Tomaten, Möhre und Sellerie hinzufugen und das Ganze 10 Min bei mittlerer Hitze schmoren lassen. Wenn nötig, etwas Brühe angießen.


6. In einem anderen Topf die Bechamelsauce fertigen: Die Butter schmelzen lassen und nach und nach das Mehl mit einem Schneebesen einrühren. Dabei darauf achten, dass keine Klumpen entstehen. Dann unter ständigem Rühren die Milch zufugen und bei kleiner Flamme kochein lassen. Immer wieder rühren, damit sich keine Haut bilden kann. Die Sauce muss relativ flüssig sein, falls erforderlich mit weiterer Milch verdünnen. Mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken.


7. Eine feuerfeste Form ausbuttern, dann die Tomatensauce auf dem Boden gleichmäßig verteilen. Darauf die mit der Spinatmasse gefüllten Cannelloniröhrchen legen und mit der Bechamelsauce bedecken. Darauf den in dünne Scheiben geschnittenen Mozzarellakäse legen und etwas geriebenen Pecorinokäse darüber streuen. Mit einigen Butterflockchen belegen und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Min backen. Vor dem Servieren mit Sonnenblumenkernen bestreuen.

 

Abwandlung: 

Mehr Tomatensauce, damit die Cannelloniröhrchen ganz drin versinken. Dafür keine oder wenig Bechamelsauce